Nachkontrolle bei der Hebamme

 

Das Wochenbett dauert ungefähr 6-8 Wochen. Diese Zeit braucht die Gebärmutter und der Körper für die Rückbildung. Danach ist es ratsam, eine Nachkontrolle zu besuchen. Diese kann bei einer Hebamme oder bei Ihrer Ärztin/Arzt erfolgen. Nebst medizinischen Kontrollen (Blutdruck, Nahtkontrolle, Laborwerte, usw.) wird auch auf die psychische Verfassung geachtet oder dieses Thema angesprochen, übers Stillen und über allfällige Verhütungsmöglichkeiten gesprochen.  

Stolze grosse Schwester mit Baby auf dem Arm

1 Nachkontrolle in den ersten 6-8 Wochen wird von der Krankenkasse bezahlt (ohne Selbstbehalt). Weitere Infos zur Mutterschaft finden Sie beim BAG unter folgendem Link.

 

Go to top