Was ist eine Beleghebamme?

Sie haben eine "persönliche" Hebamme, die Sie zur Geburt ins Spital oder in ein Geburtshaus begleitet. Vermutlich haben Sie schon die Schwangerschaftskontrollen in der Hebammenpraxis besucht. Die Beleg- Hebamme hat mit dem Spital oder dem Geburtshaus einen Beleghebammen-Vertrag abgeschlossen. Das Wochenbett können Sie im Spital verbringen, aber Sie können sich auch für einen ambulanten Spitalaufenthalt entscheiden und verlassen die Klinik oder das Geburtshaus nach einigen Stunden. Die Beleghebamme wird Sie in der Regel auch im Wochenbett zuhause betreuen.

Das Beleghebammen-System ist nicht sehr verbreitet. Sie müssen sich deshalb gleich zu Beginn der Schwangerschaft informieren und eine Hebamme mit diesem Angebot suchen und weitere Infos holen.

 

Hinweis: Tipps & Tricks von hebammen.ch sollen eine Unterstützung sein. Sie ersetzen keineswegs eine Untersuchung, Diagnose oder Behandlung durch medizinische Fachleute. Wenn es Fragen, Unklarheiten oder Beschwerden gibt, wenden Sie sich an Ihre Hebamme, einen Arzt oder entsprechende Fachperson. „Viele Wege führen nach Rom“. Babypflege und Wochenbettberatung gibt es in verschiedenen, korrekten Arten. Unsere Tipps & Tricks sind aus langjähriger Erfahrung und Hebammenwissen zusammengetragen worden. Wir geben hier eine Auswahl von Tipps und Hilfestellungen, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat. Gerne nehmen wir Ihr Feedback zu Inhalten von Tipps & Tricks entgegen. 

 

Go to top