Wieviel scheidet ein Baby aus?

Urinmenge

5 - 6 nasse Windeln pro Tag weisen auf eine genügende Trinkmenge hin.

Stuhlgang

Bei gestillten Kinder ist die Häufigkeit sehr unterschiedlich. In den ersten Wochen können Säuglinge mehrmals täglich Stuhlgang haben. Nach einigen Lebenswochen ist aber nur einmal pro Woche auch möglich. Die Regel  "7 x pro Tag bis 1 x in 7 Tagen" ist also durchaus möglich.

In der Regel ist Muttermilchstuhl goldgelb von körniger Konsistenz ("Hüttenkäse" und eher flüssig, Senf-artig), hat einen leicht säuerlichen Geruch, er kann auch mal grünlich oder orange sein (je nach Essen der stillenden Mutter).
Die mit Schoppen ernährten Kinder haben eher einen geregelten, festeren Stuhlgang (oft 1x täglich), und neigen gelegentlich auch zu Verstopfung (Behandlung: Schoppen mit leichtem, ungesüssten Fencheltee zubereiten).

 

 
 

Hinweis: Tipps & Tricks von hebammen.ch sollen eine Unterstützung sein. Sie ersetzen keineswegs eine Untersuchung, Diagnose oder Behandlung durch medizinische Fachleute. Wenn es Fragen, Unklarheiten oder Beschwerden gibt, wenden Sie sich an eine Hebamme, Ihren Arzt oder eine entsprechende Fachperson. „Viele Wege führen nach Rom“. Babypflege und Wochenbettberatung gibt es in verschiedenen, korrekten Arten. Unsere Tipps & Tricks sind aus langjähriger Erfahrung und Hebammenwissen zusammengetragen worden. Wir geben hier eine Auswahl von Tipps und Hilfestellungen, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat. Gerne nehmen wir Ihr Feedback zu Inhalten von Tipps & Tricks entgegen. 

Go to top