Wann muss oder sollte ich die Hebamme kontaktieren?

Es gibt unterschiedliche Arten von Wehen. Senkwehen, Vorwehen, Eröffnungwehen, Presswehen, Nachwehen.... Alle haben ihren Zweck und sind manchmal schwierig zu unterscheiden. Grundsätzlich ist es wichtig auf das eigene "Bauchgefühl" zu achten und lieber einmal mehr als zu wenig nachzufragen. Oft kann bereits telefonisch eine Frage beantwortet oder Unsicherheit beruhigt werden.

Wann muss ich los?

Bitte rufen Sie auf jeden Fall bei Ihrer Hebamme an, wenn Sie

  • Kontraktionen haben, die alle 5-7 Minuten auftreten, die etwa 30-60 Sekunden dauern und in der Intensität zunehmen
  • Der Abgang von Fruchtwasser oder von Blut ist immer ein Grund, egal ob Wehen da sind oder nicht
  • Bei Unsicherheit, Unruhe und Sorge um Ihr Baby
  • Die Hebamme wird sich weiter informieren, kann sich bis zu Ihrem Eintreffen vorbereiten und Sie haben das gute Gefühl erwartet zu werden

 

Tipp: Schreiben Sie sich wichtige Telefonnummern gut sichtbar auf und speichern Sie diese auch auf Ihrem Handy.